Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

OVN
menu

AHORN - der Alpenraum und seine Herausforderungen im Bereich Orientierung, Navigation und Informationsaustausch

Im Jahr 2002 fand die erste AHORN-Tagung statt. Die Dreiländertagung zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz findet seit dem jährlich in einem der drei Länder statt. Schwerpunkte der Tagung sind die Technologien der Positionierung, Navigation, Erdbeobachtung und Kommunikation und die sich daraus ergebenden Anwendungsgebiete im alpinen Gelände. Die Zusammenführung von Entwicklern, Know-how-Trägern und Nutzern soll die Erfordernisse an die genannten Technologien sowie deren Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen, um spezifische Probleme im alpinen Bereich besser lösen zu können. Die wissenschaftliche Behandlung wie auch die Vorstellung praktischer Anwendungsbereiche im Rahmen von Referenz- bzw. Pilotprojekten soll neue Brücken zwischen angewandter Forschung, potentiellen Nutzern und der Wissenschaft schlagen.

 

 

 

Organisation

Die Organisation übernimmt die jeweilige nationale Institution in Zusammenarbeit mit den anderen beiden Institutionen.

Österreichischer Verein für Navigation (OVN)

Deutsche Gesellschaft für Ortung und Navigation (DGON)

Schweizer Institut für Navigation (ION-CH)

 

 

 

Themenbereiche

Die Themenbereiche der AHORN umfassten in erster Linie folgende Anwendungsgebiete von Navigations-, Erdbeobachtungs- und Kommunikationstechnologien im Alpenraum:

 

  • Such- und Rettungsdienste (Vermisstensuche, Bergung von Alpinopfern, Notrufdienste)
  • Katastrophenschutz (Wildbach- und Lawinenverbauung)
  • Ortung und Leitung von Flugbewegungen
  • Klimawandel in den Alpen
  • Aufbau und Überwachung von Seilbahnanlagen
  • Schneeräumung und Wartung alpiner Straßen
  • Anlage und Präparierung von Wintersportanlagen
  • Tourismus (Schitouren, Wanderungen)
  • Verkehr und Mobilität im Alpenraum
  • Diverse Applikationen
  •  

     

AHORN 2018 - 22. - 23. November 2018 in Veysonnaz (CH)

 

Im Zeitraum vom 22. bis 23. November 2018 findet die AHORN 2018 in Veysonnaz statt. Die AHORN 2018 wird vom Schweizerisches Institut für Navigation (ION-CH) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ortung und Navigation (DGON) und dem Österreichischen Verein für Navigation organisiert.

 

Themenbereiche

Die Themenbereiche der AHORN 2018 umfassen in erster Linie folgende Anwendungsgebiete von Navigations-, Erdbeobachtungs- und Kommunikationstechnologien im Alpenraum:

  • Klimawandel in den Alpen
  • Katastrophenschutz (Rutschungen, Wildbach- und Lawinenverbauung)
  • Search and Rescue (Vermisstensuche, Bergung von Alpinopfern, Notrufdienste)
  • Pistendienste / Snow Management
  • Tourismus (Skitouren, Wanderungen), Verkehr, dynamische Information
  • Diverse Applikationen

Ziel ist die wissenschaftliche Behandlung des Themenbereichs sowie die Vorstellung praktischer Anwendungsbereiche und Referenzprojekte. Die Tagung soll eine interessante Mischung aus theoretischen und praktischen Beiträgen bieten.

 

Call for Papers

Mit dem Call for Papers laden wir Sie ein, Ihren Tagungsbeitrag in Kurzfassung (1/2 Seite DIN A4) in elektronischer Form (word-doc) bis zum 14. September 2018 einzureichen an: info-monkey-tail-ion-ch-dot-ch

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Tagungssprache

Die Tagungssprache ist Deutsch. Vorträge in Französisch oder Englisch sind möglich.
Da AHORN 2018 im französischsprachigen Teil der Schweiz stattfindet, bitten wir nach Möglichkeit um Erstellung der Folien in Englisch.

 

 

Hier finden Sie die Tagungsbeiträge vergangener Konferenzen.